GBMC-Logo

Vorschau
2. Lauf Bike Marathon Classics
Summer Bike Marathon, Château d`Oex
Sonntag, 14. Juli 2024

Die Premiere naht

Erstmals findet der Summer Bike Marathon am kommenden Sonntag in Chateau d`Oex im Rahmen der Bike Marathon Classics statt. Die neuen Leader Hansueli Stauffer und Stefanie Zahno sind gewillt ihren Status zu verteidigen. Ihre härtesten Konkurrenten heissen Martin Fanger und Alexandra Zürcher.

Mit 3400 Höhenmeter verteilt auf nur 80 Kilometer zählt der Summer Bike Marathon zu den härteren seiner Art, der gute Kletterer und technisch versierte Abfahrer bevorzugt. Terrain, das Martin Fanger liegt. Der in Genf lebende Obwaldner tritt am Sonntag in Château d`Oex als Vorjahressieger zum Summer Bike Marathon an und blickt auf seine bisher beste Saison als Marathonfahrer zurück. Der 35-Jährige hat bereits das Bike-Marathon-Classics-Auftaktrennen am Raid Evolenard souverän gewonnen und zwei Wochen später mit gigantischem Vorsprung von 40 Minuten auf den Zweitplatzierten das MB Race. Alles andere als der zweite Triumph am Summer Bike Marathon wäre für Fanger deshalb eine Enttäuschung.

Topmotiviert startet aber auch der neue Bike-Marathon-Classics-Leader Hansueli Stauffer aus Sigriswil, der im Pays d`Enhaut schon mehrere Spitzenplatzierungen feiern konnte. Ein Podestplatz ist ausserdem dem Bündner Fadri Barandun zuzutrauen.

Bei den Frauen konzentriert sich die Favoritenschau auf die neue Bike-Marathon-Classics-Leaderin Stefanie Zahno aus dem Oberwallis, die das Summer Bike zum ersten Mal auf der Langdistanz bestreitet; ebenso wie Alexandra Zürcher aus Oey, die Bike-Marathon-Classics-Gesamtsiegerin des Vorjahres.

Spannend dürfte auch das Mitteldistanzrennen werden, wo im Vorjahr der dreimalige Bikemarathon-Weltmeister Christoph Sauser den Triumph errungen hatte – vor dem aktuellen Langdistanz Fun-Leader  Alexandre Bryand. Sauser will`s auch diesmal wieder wissen. Bryand startet jedoch erstmals auf der Langdistanz und will sein Trikot natürlich auch da verteidigen.

Bei den Frauen verteidigt Julie Thiémard das Leadertrikot auf der Mitteldistanz – punktegleich gegen Luana Gyr aus Einsiedeln. Nur 10 Punkte dahinter, ebenfalls punktegleich, Mathilde Grossrieder und Ilona Chavaillaz. Es zeichnet sich also auch auf der Mitteldistanz bei den Frauen ein spannender Wettkampf ab.

Das Summer Bike beginnt bereits am Samstagnachmittag mit den Kinderrennen.

Die Startzeiten:  
Sonntag, 14. Juli
7 Uhr, Start «Hard», 80 km/3400 Hm
9 Uhr, Start «Medium», 50 km/2100 Hm
10 Uhr, Start «Soft», 34 km/1150 Hm
ab 11.20 Uhr, Zieleinfahrt «Hard» und folgende
14 Uhr, Siegerehrungen
Nachmeldungen sind in allen Kategorien möglich bis 1 Stunden vor dem Start.